Di

29

Dez

2015

75. Geburtstag Zistler Josef

Seinen 75. Geburtstag feierte am 29.12. Josef Zistler aus Chammünster im Kreise seiner Familie. Dazu konnte er auch eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Chammünster bei sich zu Hause im Badermannweg in Chammünster begrüßen. Stv. Vorsitzender Martin Macht sowie Johann und Mario Kandlbinder überbrachten die Glückwünsche der Feuerwehr und überreichten eine Figur des Hl. Florian. Der Jubilar Josef Zistler ist bereits seit 1958 Mitglied der Feuerwehr und somit auch ein langjähriger Förderer des Vereins.

Fr

20

Nov

2015

Dieter Barufke Sieger beim Preisschafkopfen

Eine große Anzahl an Mitgliedern fand sich am vergangen Freitag im Gerätehaus ein, um beim traditionellen Schafkopfturnier den besten Kartler zu ermitteln. Nach zwei Spielrunden konnte sich heuer Dieter Barufke vor Sepp Hunger und Werner Plank durchsetzen. Die Teilnehmer konnten aus einer Vielzahl an Sachpreisen auswählen, die von den umliegenden Firmen zur Verfügung gestellt wurden.

Die Platzierten mit den Verantwortlichen des Feuerwehrvereins
Die Platzierten mit den Verantwortlichen des Feuerwehrvereins

Sa

14

Nov

2015

Beteiligung am Volkstrauertag

Die Feuerwehr Chammünster beteiligte sich auch in diesem Jahr an den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag. Gemeinsam mit den anderen Vereinen der Pfarrei wurde nach dem Gottesdienst am Ehrenmal vor dem Marienmünster den verstorbenen und vermissten Kameraden gedacht. Stadtrat Josef Griesbeck sprach im Namen der Stadt Cham und legte einen Kranz nieder, auch die Feuerwehren, die Schützengilde sowie die KAB legten als äußeres Zeichen einen Kranz nieder.

Sa

14

Nov

2015

Zwei neue Atemschutzträger

Die Feuerwehr Chammünster hat zwei zusätzliche Atemschutzgeräteträger in den Reihen der aktiven Mannschaft. Sebastian und Martin Schwägerl haben kürzlich den entsprechenden Lehrgang in Cham bzw. Furth im Wald erfolgreich absolviert und bilden für die Minstacher Wehr somit eine sehr wertvolle Verstärkung. Kommandant Thomas Gebhard bedankte sich nach dem Lehrgangsabschluss bei den beiden für ihr Engagement und appellierte, sich auch weiterhin bei Übungen und Einsätzen einzubringen.

Die beiden neuen Atemschutzträger Sebastian (2.v.li.) und Martin Schwägerl (2.v.re.) mit Kommandant Tomas Gebhard und Vorstand Roland Schießl
Die beiden neuen Atemschutzträger Sebastian (2.v.li.) und Martin Schwägerl (2.v.re.) mit Kommandant Tomas Gebhard und Vorstand Roland Schießl
Die Teilnehmer am Lehrgang in Cham und Furth im Wald mit den Kommandanten und Lkr.-Führungskräften
Die Teilnehmer am Lehrgang in Cham und Furth im Wald mit den Kommandanten und Lkr.-Führungskräften

Franz Kohl zum stv. Kommandant gewählt

Am Samstag, den 26. September 2015 erging an die Mitglieder der Feuerwehr Chammünster die Einladung, einen neuen zweiten Kommandant zu wählen. Einen gut gefüllten Unterrichtsraum fand Vorstand Roland Schießl bei der Begrüßung vor. Einige Ehrenmitglieder fanden sich ein, Josef Altmann als Leiter der Ordnungsamt, sowie Josef Griesbeck als örtlicher Stadtrat vertraten die Stadt Cham, Josef Früchtl als Kreisbrandmeister und Markus Reittinger als Kommandant der Feuerwehr Cham die Führungsebene der Feuerwehren.
Josef Altmann stellte in seiner Funktion als Wahlleiter fest, dass die Stadt nach dem Ausscheiden des bisherigen Kommandant verpflichtet ist, innerhalb von drei Monaten einen Nachfolger zu stellen.
Josef Altmann, sowie Josef Griesbeck und Josef Schießl als Mitglieder des Wahlausschusses baten um Vorschläge für den Stellvertreter von Kommandant Thomas Gebhard. Der bisherige dritte Kommandant Franz Kohl war einziger Vorschlag und wurde von der Versammlung einstimmig gewählt.
 
Markus Reittinger nutzte die Versammlung, um Franz Engl sen. für seinen langjährigen intensiven Einsatz für das Feuerwehrwesen zu danken. Nachdem Franz Engl vor kurzem erst zum Ehrenmitglied der Minstacher Feuerwehr ernannt wurde, erhielt er die Ehrenmedaille in Silber der Stadt Cham.
Der neu gewählte stv. Kommandant Franz Kohl und der Geehrte Franz Engl sen.
Der neu gewählte stv. Kommandant Franz Kohl und der Geehrte Franz Engl sen.

Feuerwehr macht sich fit in technischer Hilfe

Ein Übungsabend zum Thema "Technische Hilfeleistung beim Verkehrsunfall" wurde am 14.04.2015 bei der Feuerwehr Chammünster abgehalten. Dabei hatten die Aktiven, darunter auch zahlreiche Nachwuchskräfte der Jugendgruppe, die Möglichkeit, an einem zur Verfügung stehenden PKW verschiedene Übungsbeispiele durchzuspielen, die bei einem Verkehrsunfall durch die Feuerwehr zu bearbeiten sind. Als Übungsleiter fungierte der stv. Kommandant Franz Kohl, der auch das Übungsobjekt organisiert hatte. Angefangen vom Öffnen der Motorhaube, Abklemmen der Batterie und Entfernen der Scheiben bis hin zum richtigen Stabilisieren des Fahrzeugs und anschließendem Öffnen der Türen sowie Abtrennen des Daches mit hydraulischen Rettungsgeräten konnten die Feuerwehrleute ihre Kenntnisse im Bereich der technischen Hilfe auffrischen bzw. erweitern. Ein Besonderes Augenmerk wurde dabei auch auf diejenigen Arbeiten gerichtet, die durch die Ortsfeuerwehr mit eingeschränkten technischen Mitteln selbstständig bewältigt werden können. Unterstützt wurde die Übung durch den Rüstwagen der Feuerwehr Cham. Der Übungsabend war eine erste Einheit des Übungsplans, der für das laufende Jahr aufgestellt wurde. Bei vielen weiteren Übungsterminen werden verschiedene Themen bzw. Übungsobjekte bearbeitet. Die nächsten Termine werden über die Presse bekanntgegeben bzw. können von den Aktiven über die Terminliste auf der Internetseite abgerufen werden.

Aktion "Rama-Dama" am 11.04.2015

Auch in Chammünster und Umgebung wurde am Samstag, den 11.04.2015 wieder die Säuberungs-Aktion "Rama-Dama" durch örtliche Vereine durchgeführt. Dazu kamen am Samstag Morgen Mitglieder der Schützengilde, des Obst- und Gartenbauvereins sowie der Feuerwehren Chameregg und Chammünster zusammen, um Straßenränder, Gehwege und Grünflächen vom Unrat zu befreien. Nach knapp zwei Stunden konnte wieder ein ordentlicher Müllberg aufgeschlichtet werden. Zum Abschluss kamen alle Teilnehmer zu einer gemeinsamen Brotzeit am Feuerwehrhaus zusammen.

Jahreshauptversammlung am 07.03.2015

Vorbereitungen für das Gründungsfest laufen
Eine Vielzahl an Mitgliedern traf sich vergangen Samstag wieder in der Brauereigaststätte Hintereder ein, darunter auch einige Ehrenmitglieder, sowie Pfarrer Josef Schemmerer, Kreisbrandinspektor Marco Greil, wie auch die beiden örtlichen Stadträte Josef Griesbeck und Peter Hofbauer.

Zu Beginn gedachte man der im Vorjahr verstorbenen sechs teils langjährigen Vereinsmitglieder. Vorstand Roland Schießl stellte fest, dass durch neun Neumitgliedschaften der Mitgliederstand um drei auf 237 gesteigert wurde. Die Vorstandschaft traf sich zu vier Sitzungen und vielen Besprechungen.

>>> weiterlesen

neueste Fotos

Vereinsausflug 14.10.2018
Vereinsausflug 14.10.2018

aktuelle Berichte

aktuelle Einsätze

hier gehts zur Jugend